Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 10.03.2007 - Patientenforum-Archiv

Nach Vitrektomie-OP Multifokallinse?

Hatte vor 10 Monaten rechts eine Vitrektomie-OP, die erfolgreich war. Nun steht die Katarakt-OP an beiden Augen an. Sehschwäche lag vor Linsentrübung bei -11,5 dpt links und -11,75 rechts. Ist Multifokallinse bei operiertem rechten Auge problematischer (Halos d. Scheinwerfer beim Autofahren)und wie lange vor Ausmessung der AugenHornhaut muss ich auf das Tragen von Kontaktlinsen(harte und weiche wären möglich)verzichten? Bin 50 Jahre alt und berufstätig (PC und viele Schriftstücke) und würde gerne (soweit mögl.) auf Lesebrille verzichten, die ich bisher nicht brauchte. Danke für Ihr informatives Forum und Ihre Antwort, Gabriele P.

Antwort vom 12.03.2007

Liebe Frau P.,   wenn die Netzhaut keinen wesentlichen Schaden davongetragen hat, wird auch die Implantation einer Multifokallinse mit gutem Ergebnis möglich sein.   Auf harte KL sollten Sie zwei, auf weiche eine Woche vor der Voruntersuchung verzichten.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche