Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 06.09.2008 - Patientenforum-Archiv

Nach Artiflex-OP gelegentliches Brennen

Im März hatte ich eine Artiflex-OP, die super verlief. Auch in allen Nachkontrollen war der Arzt immer höchst zufrieden (erst vor ein paar Tagen war wieder eine). Seit ein paar Wochen habe ich alle paar Tage oder auch täglich (meistens abends) ein kurzes (ca.20s), aber heftiges Brennen im einen oder anderen Auge. Das Auge wird dann ganz heiß. Wenn ich dann in den Spiegel schaue sehe ich, dass im inneren Augenwinkel zur Mitte des Auge hin ganz viele kleine Blutadern sichtbar sind. Was hat das zu bedeuten? Kann es irgendwie sein, dass mein Auge durch die Artiflex-Linse irgendwie nicht mit gegügend Sauerstoff versorgt wird und das Auge damit reagiert, Blut einzuschießen? Ich muss dazu sagen, dass ich Allergiker bin und sich ebenfalls in den letzen Wochen Zysten in den äußeren Augenwinkel gebildet haben, dazu Fremdkörper- und Trockenheitsgefühl (das passiert fast jedes Jahr).Der Arzt hat mir daraufhin Dexa EDO verschrieben. Kann dieses Brennen mit der Allergie zu tun haben? Danke!

Antwort vom 11.09.2008

Die beschriebenen Symtome sind eher auf einen äußeren Reiz zurückzuführen. Die Allergie könnt ein Auslöser sein. Suchen Sie Ihren Augenarzt auf wenn die Symptome da sind.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche