Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 27.04.2009 - Patientenforum-Archiv

Multifokallinsen und PC-Arbeitsplatz

Ich bin Weitsichtig habe eine Hornhautverkrümmung und die Altersichtigkeit hat eingesetzt.R + 4.5 Cyl-2.5 u.Add 1.25 sowie L + 4.0 Cyl-1,25 u. Add 1,25. Außerdem bin ich 45 Jahre alt.Ist hier eine RLE OP ratsam und mit Erfolg zurechnen und kann man am PC- Arbeitsplatz (6-8 Std)klarkommen?. Habe schon einen OP-Termin, werde aber immer unsicherer.

Antwort vom 29.04.2009

In Ihrer Situation gilt es üblicherweise, RLE und LASIK gegeneinander abzuwägen.   Für eine LASIK wäre die Stärke grenzwertig, und es könnte durchaus ein Rest an Fehlsichtigkeit übrig bleiben, der für den Bildschirm und zum Lesen eine Korrektur mit Brille erforderlich macht. Der Korrekturbedarf für die Nähe würde dann in den kommenden Jahren durch Alterungsvorgänge der Augenlinse zunehmen.   Mit der Multifokallinse können Sie mit einer guten Sehschärfe im Fern- und Nahbereich rechnen, der Bereich von 50 - 80 cm ist etwas schlechter. Wir haben also Patienten, die sich den Bildschirm etwas näher heran holen. Andere benutzen für die Computerarbeit eine leichte Plusbrille mit +1 oder +1.5 dpt.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche