Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 11.05.2009 - Patientenforum-Archiv

Multifokallinsen – Lichtempfindlichkeit

Liebes Ärzte-Team, vielen Dank für Ihre Hilfe. Mitte März 2009 wurden mir Multifokallinsen eingesetzt. Seither brauche ich keine Brille mehr, perfekt. Was mich aber enorm stört, ist eine sehr starke Lichtempfindlichkeit bei grellem Tageslicht und Sonne. Es helfen nur bedingt gute Sonnenbrillen. Die Augen sind nach einem hellen Tag müde, es ist mir nicht möglich abends einen Film zu sehen oder gar noch etwas zu Lesen. 5 x tgl. künstliche Tränen bringen keinerlei Besserung. Die Augen tun mir weh, Tränen laufen und ich kann nichts sehen. Es hilft dann wirklich nur, die Augen zu schließen. Ich möchte gern wissen, ob und wann das nachlässt und ob evtl. eine weitere OP notwendig ist. Ich danke Ihnen für eine Antwort. Viele Grüße, S. Zinne

Antwort vom 14.05.2009

Nach einer Linsenoperation findet man häufig einen sog. Nachstar, das ist eine sich entwickelnde Trübung der Linsenhaut, die bei der Operation nicht vollständig entfernt wird.   Das wäre leicht mit einem Laser zu behandeln. Ich würde Ihnen empfehlen, sich noch einmal bei Ihrer Augenklinik vorzustellen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche