Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 13.12.2006 - Patientenforum-Archiv

Multifokallinse sinnvoll?

Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem ich hier,in diesem sehr guten Forum,schon eine Menge Info´s über das pro und contra zu Multifokallinsen gelesen habe,möchte ich dennoch ein paar Fragen los werden.Bei mir(36 Jahre alt)steht demnächst eine Katarakt-OP links an(rechte wurde bereits 1998 operiert).Erst durch dieses Forum wurde ich auf Multifokallinsen aufmerksam.Meine Ärzte haben mich dahingehend nicht beraten und auf Nachfrage haben sich alle dagegen ausgesprochen.Nun bin ich etwas verunsichert,ob ich diese Möglichkeit in Anspruch nehmen soll.Momentan habe ich links ca.50% und rechts ca.20% Sehkraft.Das linke Auge hatte vor dem Katarakt über 100%.Ist es sinnvoll eine Multi einzubauen,da dieses Auge vom Prinzip her die ganze Sehfunktion übernimmt.Die sogenannten Halos habe ich teilweise auch mit dem rechten Auge.Da ich gesetzl.versichert bin,würde ich auch die Kosten solch einer OP erfahren,um zu wissen, womit ich rechnen kann.Für Ihre Bemühungen vielen Dank im Voraus!J.Olschewski

Antwort vom 13.12.2006

Sehr geehrter J. Olschewski,   bei nur einem gesunden Auge ist für einen jungen Menschen wie Sie abzuwägen, ob Sie mehr Komofort durch Nah und Fernsicht oder bessere Sehqualität für hohe Anforderungen an Mobilität bei allen Lichtverhältnissen wünschen. In Ihrem Alter hätte ich mich für Sehleistung entschieden und gegen den Komfort, also für eine Monofokale Linse. Bei zwei gesunden und gleichgut sehenden Augen allerdings wird die multifokale Linse auch in Bezug auf Sehqualität ebenbürtig.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche