Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 14.06.2010 - Patientenforum-Archiv

Mono oder Multifokallinse

Mein Mann hat auf beiden Augen den grauen Star und braucht nun neune Linsen. Da er bisher nur eine Lesebrille braucht (+1,5)stellen wir uns jetzt die Frage, ob eine Multifokallinse besser ist. Beruflich arbeitet es sehr viel am PC und hat mit einem Alter von 45 Jahren noch einige (!) Berufsjahre vor sich. Bedanke mich jetzt schon einmal für Ihre Anwort

Antwort vom 21.06.2010

Gerade bei jüngeren Patienten ist die Multifokallinse empfehlenswert, um die Funktion der natürlichen Linsen, nämlich das Scharfstellen für den Nahbereich, zu ersetzen.   Wir verwenden meistens MF-Linsen, mit denen die Sehleistung im Bereich von 30 - 40 cm und bei über 80 cm Abstand am besten ist und dazwischen ein wenig schlechter, so dass sich manche Patienten für den Computer-Bildschirm noch eine leichte Brille besorgen. Eine Lesebrille wird Ihr Mann damit nicht mehr benötigen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche