Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 22.05.2006 - Patientenforum-Archiv

Makuladegeneration

Sehr geehrte Ärzte ! Bei mir ist eine sog. trockene Makuladegeneration festgestellt worden. Mein Augenarzt hat gesagt ich würde sehr wahrscheinlich erblinden. Das hat mich sehr erschüttert und ich bin seither vollkommen verzweifelt. Ist es richtig das die Makuladegeneration zur Erblindung führt ? Vielen Dank für Ihre freundliche Bemühung ! Anneliese Kort

Antwort vom 24.05.2006

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) in der trockenen Form fürht zu einer Herabsetzung der zentralen Sehschärfe. Farben werden blasser gesehen und auch bei Dämmerung und Nachts lässt die Sehkraft nach. Im Endstadium führt die AMD zum Verlust des zentralen Sehens, eine grauer Schleier liegt dann über dem Zentrum des Sehfeldes. Gesichter können nicht mehr erkannt werden und auch die Lesefähigkeit geht verloren. Allerdings bleiben die mittleren und Randbereiche des Sehfeldes normal erhalten. Sie werden sich also alleine auch in Zukunft weiter orientieren können. Von Erblindung ist also keine Rede. Erkundigen Sie sich bei der sog. ProRetina Gesellschaft für betroffen Patienten nach vielen Tips mit der Erkrankung umzugehen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, Sie werden auch in Zukunft noch vieles mit den Augen wahrnehmen können. MfG Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche