Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 07.06.2007 - Patientenforum-Archiv

Loch in der Netzhaut

Bei mir (22Jahre) und nur leicht kurzsichtig (-1,5) wurde vor 12 Jahr ein kleines Loch in der Netzhaut am linken Auge festgestellt und sogleich gelasert. Gestern war ich bei der Kontrolluntersuchung wo auch ein neues Loch festgestellung gelasert wurde. Ich habe weder Vorbelastungen in der Familie, noch Diabetes oder sonst irgendwas. Woher kann so etwas kommen? Und wieoft kann so etwas noch kommen? Kann ich irgendetwas dagegen tun zB Nahrungsergänzungsmittel nehmen, um die Augen zu stärken? Danke für Ihre Antworten Simone

Antwort vom 08.06.2007

Liebe Simone,   ich würde mir deswegen nicht zu sehr den Kopf zerbrechen. Wenn so ein Loch mit dem Laser abgesichert ist, besteht keine weitere Gefahr mehr. Selbst wenn in den nächsten Jahren noch weitere Löcher auftreten, kann man diese ja auch wieder behandeln.   Es handelt sich um Behandlungen im Randbereich der Netzhaut, der für das Sehen ohne Bedeutung ist. Wenn Sie sich regelmäßig augenärztlich kontrollieren lassen, kann eigentlich nichts passieren.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche