Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 07.07.2007 - Patientenforum-Archiv

Linsenaustausch mit 35 Jahren?

Hallo Ärtzeteam, Sie hatten (leider) Recht. Aufgrund meiner starken Weitsichtigkeit habe ich nur eine Augenvorderkammertiefe von 2,5 mm – viel zu klein für eine Vorderkammerlinse. Macht es mit 35 Jahren und der damit noch vorhandenen Akommodationsfähigkeit dennoch Sinn über einen refraktiven Linsenaustausch -in Form einer Multifokallinse- nachzudenken oder ist das abwägig!? Vielen Dank vorab. Gruß Alexander

Antwort vom 12.07.2007

Das hängt von der Ausprägung der Fehlsichtigkeit ab und der Sehschärfe die Sie ohne Brille erreichen. Wir haben bei sehr hohen Fehlscihtigkeiten auch schon bei jüngeren Patienten einen Linsenaustausch durchgeführt.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche