Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 13.12.2004 - Patientenforum-Archiv

Linse verrutscht.

Kann eine eingepflazte Linse verutschen ? Ich bin Hobby-Kampfsportlerin und meine Brille „nervt gewaltig“. Von Linsen bekomme ich rote Augen. Mein Arzt hat gesagt für eine Lasik ist die Hornhaut zu dünn.

Antwort vom 20.12.2004

Das hängt davon ab welcher Typ Linse eingesetzt wurde. Am stabilsten sind die Linsen nach CLE, also wenn Ihre eigene, klare Linse durch eine Kunstlinse erstzt wurde. Bei den Zusatzlinsen (phake Linsen) ist diesbezüglich wohl die sog. ICL stabiler. Diese wird hinter die Iris eingesetzt. Bei der sog. Artisan Linse hängt der Grad der Stabilität ein wenig von der Fixierung ab. Dieser Linsentyp wird an die Iris "angezwackt". Wenn die Fixierung ausreichend Gewebe einfasst ist auch diese Linse sehr sicher gegenüber einem stumpfen Trauma. Letzlich hängt ab die Frage nach dem Linsentyp entscheiden von der Höhe der Fehlsichtigkeit und der Beschaffenheit und dem Bau Ihres Auges ab.   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche