Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 04.07.2008 - Patientenforum-Archiv

Lasik Türkei/Holland

Lieber Dr. Kermani. Habe mich bei Ihnen vor einigen Jahren operieren lassen mittel Lasik Methode und immer noch glücklich. Dafür erst mal DANKE! 8 Jahre Adlerauge;-)Nun aber mein Anliegen an Sie als absoluter Spezialist der LASIK OP. Meine Freundin will sich im Ausland Türkei oder Holland mittels Lasik lasern lassen. Ich habe schon mit Engelszungen mit Ihr Gespräche geführt das dies ein Fehler sein wird und nur weil Sie 700-900Euro spart es sich nicht wirklich rechnet. Ich sag nur Sterilität/LASER-Typ etc. Ich möchte damit nicht unterstellen das die Ärzte da schlecht sind aber ein üblen Beigeschmack macht mir der Gedanke schon.In Holland wird mit Wavelight Laser gearbeitet Sie haben ja Nidek, zumindest als ich op. wurde. Was halten Sie von diesem Excimerlaser?Und haben Kliniken im EU Ausl.überhaupt Ihre immer neue Software/Progr.?Den fEMTO Laser haben die in Holland übrigens auch. Vielleicht können Sie mir ja noch ein paar profess. Argum.nennen, daß ich Sie umstimmen kann.LG Alexa

Antwort vom 07.07.2008

Das Hauptproblem bei Auslands OP sind die fehlende Qualitätssicherung sowie die Entfernung zum Operateur wenn es dann doch mal Probleme gibt. Übrigens, wir haben ein Sommer-Special vom 15 Juli bis 30. August: 2:1 d.h. Zwei Augen lasern und nur eins bezahlen ! Das dürfte sogar günstiger sein als die Behandlung im Ausland.   MfG   Dr. Kermani  
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche