Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 27.12.2011 - Patientenforum-Archiv

Lasik-OP in der Schwangerschaft?

Hallo Liebes Team, ich bin in der 14. SSW und hab schon lange über eine Augenkorrektur nachgedacht, Seeschwäche -4,75 L/R. Ist es möglich bzw. sinnvoll die OP in der Schwangerschaft vor zunehmen (wenn nein, warum nicht)? Vielen Dank im Voraus.

Antwort vom 02.01.2012

Es gibt verschiedene Argumente dagegen.   Mir reicht es aus, zu wissen, dass in der Schwangerschaft (und wahrscheinlich auch in der Stillzeit) der Kollagen-Stoffwechsel verändert ist, und das betrifft dann eben auch die Hornhaut.   Damit haben Sie bezüglich des Behandlungsergebnisses einen potentiellen Störfaktor, der vermieden werden sollte.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche