Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 03.03.2008 - Patientenforum-Archiv

Lasik oder Linsenimplantation

Sehr geehrtes Ärzteteam, ich bin 51 Jahre alt und trage eine Gleitsichtbrille. Meine Werte: R: -3,50 + 1,00 97 Sph Cyl Achs L: -5,75 + 2,25 80 Ich höre immer wieder,daß man auf Grund der Altersweitsichtigkeit auf jedenfall eine Brille braucht.Reicht dann eine kleine Lesebrille aus? Wie ist es mit einer Linsen-Implantation? Oder ist Lasik besser? Vielen Dank für eine Antwort Susanne

Antwort vom 04.03.2008

Durch eine LASIK werden Sie im Wesentlichen normalsichtig, d.h. Sie werden bei einem Lebensalter von 51 J. wahrscheinlich eine Lesebrille mit einer Standard-Stärke, z.B. + 2 dpt benötigen.   Abmildern kann man diese sogenannte Alterssichtigkeit, indem man an einem Auge, z.B. an Ihrem linken Auge, einen kleinen Rest an Kurzsichtigkeit stehen läßt. Dies könnte man im Rahmen der Voruntersuchung mit Ihnen simulieren.   Als Alternative, zum Erreichen völliger Brillenfreiheit, steht die Linsenoperation zur Verfügung und kommt bei Ihnen durchaus auch in Frage.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche