Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 03.06.2008 - Patientenforum-Archiv

LASIK nach Augenverletzung

Hallo, habe am rechten Auge vor 4 Jahren eine perforierende Verletzung der Hornhaut gehabt. Die Sehkraft ist aber nur unwesentlich schlechter geworden. Ich bin kurzsichtig Minus 4.0 D auf beiden Augen, am verletzten Auge habe ich auch eine leichte Hornhautverkrümmung. Kann ich beidem Befund eine Lasik machen lassen ? Gibt es Alternativen ? Ich bin 37 Jahre alt. Danke für die Info Wilhelm K.

Antwort vom 05.06.2008

Eine LASIK wird wahrscheinlich möglich sein.   Nach perforierender Verletzung wird es eine Hornhaut-Narbe geben. Je nach Lage und Ausdehnung könnte auch eine Oberflächen-Laserbehandlung (PRK) die noch bessere Alternative sein.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche