Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 10.02.2011 - Patientenforum-Archiv

Lasern nach Linsenoperation

Es soll nach einer Linsenoperation wegen einer Überkorrektur eine Lasek-Methode durch geführt werden. Sollte nicht ein Linsentausch erfolgen oder ist die Laseroperation wirklich die vernünftigere Methode. Die Lasek soll ja sehr schmerzhaft sein oder nicht. Danke für eine Antwort

Antwort vom 17.02.2011

Wegen eines meist ja eher kleinen Restes an Fehlsichtigkeit wird man üblicherweise nicht noch einmal in das Auge hinein gehen wollen, da ist eine PRK oder LASEK der kleinere und auch präzisere Eingriff.   Die OP selbst ist völlig schmerzfrei, und mittlerweile gibt es Möglichkeiten, die OP und auch die Medikation danach so zu gestalten, dass die Beschwerden nicht so stark werden.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche