Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 11.06.2006 - Patientenforum-Archiv

Laser-OP mit 18?

Guten Tag, Ich bin 18 Jahre alt und möchte eine Laser-OP durchführen lassen.Meine Kurzsichtigkeit beträgt -8dpt. und -8,5dpt. Ich habe aber gelesen,dass man bei einer Sehschwächenkorrektur mind. 20Jahre alt sein muss und die Fehlsichtigkeit seit mindestens einem Jahr stabil sein sollte. Meine Sehschwäche verschlechtert sich aber noch trotz Kontaktlinsen und ich möchte nicht abwarten,da ich befürchte, dass sie bis dahin auf über -10dpt. steigen könnte. Ist eine Operation für mich ratsam? Habe ich bei einer momentanen Operation eine Chance ohne Sehhilfe auszukommmen oder wird sich meine Sehschwäche nur verbessern?

Antwort vom 12.06.2006

Die Sehkorrektur ist ab dem 18. Lj möglich. Nur bei geringen oder mässig hohen Werten würden wir empfehlen abzuwarten. Bei einer so hohen Kurzsichtigkeit trägt die operative Sehfehlerkorrektur zu einer Stabilisierung der sonst fortschreitenden Kurzsichtigkeit bei. Offen bleibt nur bei den hohen Werten ob eine Lasik nocht geht oder aber vielleicht eine Linsenimplantation das optisch qualitativ bessere und auch variblere Verfahren ist. Bei einer grenzwertigen Laserkorrektur fällt eine spätere Nachkorrektur nicht leicht. Wird hingegen eine Linse implantiert kann diese ggf. später ausgetauscht werden oder aber eine Feineinstellung kann zusätzlich mit dem Laser bei Bedarf nachgeholt werden (Bioptics)   MfG   Dr. Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche