Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 10.10.2011 - Patientenforum-Archiv

Laser-Korrektur nach OP Multifokallinsen

Mir sind vor 7 bzw. 5 Wochen im Rahmen einer OP des Grauen Stars Multifokallinsen eingesetzt worden. Z. Zt. habe ich auf dem rechten Auge -1 Dioptrien, auf dem linken Auge -1,5 Dioptrien. Super Werte, da ich von -10 bzw. -12 komme. Nah- und PC-Bereich funktionieren gut. Wenn ich zusätzlich eine Laser-Korrektur vornehmen lassen würde, verliere ich dann wieder das gute Sehen im Nah- und PC-Bereich? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Antwort vom 11.10.2011

Wenn es sich um diffraktive Multifokallinsen hält, wird durch die Laserkorrektur der PC-Bereich wahrscheinlich etwas schlechter werden und Schärfebereich für die Nähe etwas nach hinten rutschen. Man könnte auch überlegen, nur ein Auge zu korrigieren, um möglichst alle Bereiche gut abzudecken.   Den Effekt einer solchen Nachkorrktur mit dem Laser demonstrieren wir unseren Patienten gerne in unserer Sprechstunde z.B. mit einer Testbrille.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche