Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 21.11.2010 - Patientenforum-Archiv

Laser-geeignet?

Würden Sie einem Patienten wegen mehreren Risikofaktoren von einer Laser-OP abraten? Es geht dabei um trockenes Auge, Wundheilungsstörungen und großer Pupille.

Antwort vom 26.11.2010

Das Thema Große Pupille hatten wir auch unten schon behandelt: wenn man keine Kompromisse bezüglich der Abtragstiefe (z.B. wegen einer dünneren Hornhaut oder einer hohen Korrektur) machen muss, ist das nach unserer Erfahrung unkritisch.   Wundheilungsstörungen spielen, sofern es sich nicht um einen Schwerkranken handelt, in Bezug auf die LASIK auch keine besondere Rolle.   Bei einer schweren Tränenfilmstörung würde ich von einer LASIK abraten. Schwere Tränenfilmstörung heißt aber nicht: ich kann keine Kontaktlinsen mehr vertragen oder ich muss ab und zu mal einen Tropfen ins Auge tun. Das wären Symptome einer leichten Tränenfilmstörung.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche