Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 25.05.2004 - Patientenforum-Archiv

Kosten pro Auge?

Übernehmen die Krankenkassen einen Teil der Kosten?

Antwort vom 27.05.2004

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten refraktiver Chirurgie leider grundsätzlich nicht. Private Krankenkassen übernehmen lediglich in Einzelfällen die Kosten, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht. Am besten, Sie sprechen mit Ihrer Versicherung. Die Kosten für eine LASIK-OP können übrigens auch als außergewöhnliche Belastung von der Steuer abgesetzt werden.
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche