Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 04.10.2004 - Patientenforum-Archiv

Korrektur nach Keratoplastik

Bei mir(m 49J.) erfolgte 10/2002 nach Pilz-Keratitis am rechten Auge eine Keratoplastik.Gutes,klares Transplantat,letzter Faden 02/2004 entfernt. Sehvermögen rechts -2.75 -6.0/125 stabil Welche Behandlung bietet sich an ??

Antwort vom 05.10.2004

Vorausgesetzt das Transplantat ist ausreichend stabil und vital ist eine Lasik unter Torsionsfehlerkontrolle das Verfahren der 1. Wahl. Alternativ ist aber auch an einen Linsenaustausch durch eine torische Hinterkammerlinse zu denken. Dies würde ich besonders dann empfehlen, wenn schon frühe Anzeichen einer Linsenveränderung (Cataracta incipiens) ereknnbar sind. Von eine phaken Implantat (gibt es auch als torische Optik) würde ich wegen der Nähe zum Endothel eher abraten.   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche