Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 08.05.2008 - Patientenforum-Archiv

Korrektur durch ICL

Lieber Herr Schmiedt, vielen Dank für die Antwort. Aber wie das immer ist, tauchen Fragen über Fragen auf. Gibt es auch Fälle, in denen Vorderkammrlinsen nicht implantiert werden können? Wie z.B. nicht ausreichender Platz im Auge? Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie sich ein Leben ohne Brille gestaltet, aber ich weiß, dass mir die Brille beim Rennradfahren ein Dorn im Auge ist! Im Alter werde ich aber wohl wieder eine Brille brauchen? Wie ist der Fachausdruck für Vorderkammerlinsen? Ich sag´ja, Fragen über Fragen …… Liebe Grüße nach Köln Corinna Hahn P.S. Nächste Woche bin ich zur Voruntersuchung in Ihrer Klinik, aber über eine vorherige Antwort freue ich mich schon jetzt.

Antwort vom 15.05.2008

Kurzsichtige Augen sind ja lang, sie haben meist einen relativ großen Abstand zwischen Iris/Linse und Hornhaut-Rückfläche, also auch genug Platz für eine Zusatzlinse. Bei stark weitsichtigen Augen hingegen können oft keine Zusatzlinsen implantiert werden.   Ab Mitte 40 werden Sie, wie alle anderen Normalsichtigen auch, eine Lesebrille benötigen, die Sehschärfe für die Ferne wird gut bleiben.   Ich halte den Begriff Vorderkammerlinse für einen adäquaten Fachausdruck, die englische Übersetzung wäre Anterior Chamber Lens.   Bis bald zur OP, zur VU waren Sie ja inzwischen schon freundlicherweise bei uns.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche