Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 02.04.2007 - Patientenforum-Archiv

Kontaktlinsen bei Weitsichtigkeit

Guten Tag, besteht eigentlich die Möglichkeit, bei Weitsichtigkeit auch ein Leben lang mit Kontaktlinsen auszukommen? Irgendwann kommt doch die Altersichtigkeit dazu. Wie kann man dann mit Linsen weiterkommen, um eine Alternative zur Brille zu haben? Die Mehrheit der Zuschriften im Forum behandeln immer das Thema Kurzsichtigkeit. Wie sind denn die Erfolgschancen, auch Weitsichigkeit im Alter (ab 50 Jahre) mit Laser zu korrigieren. Gibt es denn hier schon genügend Patienten, die diese OP durchgeführt haben? Weitsichtigkeit ist ja auch nicht so weit verbreitet. Da denke ich, dass die Operateure auch nicht über diese OP-Erfahrung verfügen, wie bei Kurzsichigen? Wie ist denn Ihre Meinung dazu? Vielen Dank schon jetzt für eine Antwort!

Antwort vom 12.04.2007

Eine Weitsichtigkeit kann man mit KL ebenso korrigieren wie eine Kurzsichtigkeit.   Die normalen KL haben nur eine Stärke, man braucht also ggf. dazu noch eine Lesebrille, das Problem haben Kurzsichtige aber auch. Es gibt auch multifokale KL, diese erreichen aber nicht die gleiche Qualität wie multifokale Intraokularlinsen.   Eine Weitsichtigkeit von bis zu +4 Dpt kann man mit einer LASIK korrigieren, was wir hier auch sehr häufig und schon sehr lange tun (etwa 20% aller LASIK-Behandlungen).   Bei einem Weitsichtigen, der über 50 Jahre alt ist, kann man auch über einen Austausch der Augenlinse mit einer Multifokallinse nachdenken, um völlige Brillenfreiheit zu erreichen.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche