Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 29.11.2004 - Patientenforum-Archiv

Komplikationen bei PRK

Wie hoch ist bei Ihnen die Komplikationsrate nach PRK, und wo liegen Sie im Vergleich zu anderen Kliniken?

Antwort vom 30.11.2004

Komplikationen nach PRK sind sehr selten geworden. Kühlung und Mitomycin, sowie Oberflächenglättung tragen zu einer raschen und unkomplizierten Wundheilung bei. Wichtig ist eine rasche Heilung des Deckhäutchens (Epithel) und die Vermeidung von intensivem UV-Licht nach der Behandlung. Als wichtigste Komolikation ist die Infektion zu nennen. Davon haben wir in den letzte 12 Jahren 4 Fälle gesehen nach PRK (1/1000). Narbenbildung haben wir in den 24 Monaten seit Einführung o.g. Massnahmen nicht mehr gesehen.   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche