Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 15.02.2009 - Patientenforum-Archiv

Komplikation durch Hornhautreduzierung ?

Hi, Ich habe mich in letzter Zeit über das Augen lasern erkundigt und bin beim googlen auf die Seite des Spiegels gestossen wo der Augen-Pysiologe Andreas Berke mit den Worten \\\\… für Lasik nicht geeignet\\\… zitiert wird. Natürlich hat mich dieser pessimistische Bericht regelrecht abgeschreckt.(Drohung einer Hornhauttransplantation usw.) Es ist ja bekannt das die Hornhautdicke nach eine Lasik oder Femto-Lasik reduziert wird. Wie hoch ist dieser Anteil der Hornhautreduzierung bei den jeweiligen Methoden bzw. wieviel Mikrometer bleibt übrig ? Hat das später mal im Verlauf des Lebens Folgen sowohl fürs Auge als auch die Hornhaut?? Die Bundeswehr z.B. nimmt keine Piloten mit einer Hornhautdicke von weniger als 420 Mikrometer. Diese Anforderung an die Piloten müsste doch medzinisch oder gesundhetliche Gründe haben welche sind das eigentlich ? Mit freundlichen Grüßen

Antwort vom 24.02.2009

Ich habe weiter unten ja schon etwas dazu geschrieben und u.a. darauf hingewiesen, dass auch wir Fachleute uns intensiv mit dieser Problematik auseinander setzen, schließlich wollen auch wir nicht Patienten mit gesunden Augen schädigen.   Nach den umfangreichen Voruntersuchungen wird bei uns nur solchen Patienten eine LASIK angeboten, bei denen wir sicher sind, dass die Hornhaut danach stabil bleibt.   In Fachkreisen wird davon ausgegangen, dass die Stärke der Hornhaut UNTER der Lamelle ein wichtiger Parameter ist. So empfiehlt die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft dafür eine Reststärke unter dem Flap von 250 Mikrometer und als Gesamt-Ausgangsstärke mindestens 500 µm.   Bei uns in Köln haben wir eine Reststärke von 300 µm als Sicherheitsgrenze festgelegt. Das allein reicht aber nicht, es gibt durchaus auch kompliziertere Auffälligkeiten bei der Voruntersuchung, die zum Ausschluss von der LASIK führen. So lassen sich auch langfristig die Risiken minimieren. VG K.Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche