Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 25.01.2007 - Patientenforum-Archiv

Können torische phake intraokularlinsen verrutschen??

Hallo, was halten Sie von der Aussage: Torische Artisanlinsen können sich drehen, bzw. verrutschen, deshalb wird zur BiOptics geraten. (Mit Verwendung einer Artiflexlinse) Zur schnellen Orientierung, hier meine Werte: Re: -8,5 Zyl. -3,5 Li: -9,5 Zyl. -2,5 Können torische Linsen wirklich verrutschen bzw. sich drehen? SOllte DIES der Grund für eine BiOpitcs sein??? Gruss Kerstin

Antwort vom 26.01.2007

Verrutschen können die Vorderkammerlinsen, von Ausnahmefällen abgesehen, nicht, die Positionierung im Auge muß bei torischen Linsen allerdings noch genauer sein als bei sphärischen.   Ein Vorteil der Artiflex-Linsen, der unter Umständen für die Bioptics-Lösung spricht, ist, daß sie größer sind als die torischen Artisanlinsen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche