Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 05.11.2008 - Patientenforum-Archiv

Keratokonus

Guten Tag,ich bin Keratokonus Patient und kann seit ein paar Monaten wegen Verschlechterung der Aberrationen keine Kontaktlinsen mehr tragen. Die neue Brille hat die Werte R -4,00 Sph -7,50 Zyl L -7,00 Sph -7,00 Zyl. Womit ich aber nur 50% Visus erreiche und Schwierigkeiten habe in Bewegung scharf zu stellen. Die Hornhaut ist noch bei etwa 500. Kann man bei solchen Werten ICR einsetzen und/ oder vernetzen? Welche OP Kosten kämen auf mich zu? Und wie lange nach den Operationen kann man nicht am Computer arbeiten? Vielen Dank und beste Grüße Vanessa

Antwort vom 06.11.2008

Zur Zeit gehen wir so vor, dass wir zunächst vernetzen (590 €/Auge), um schon einmal das Voranschreiten der Erkrankung zu verhindern. Dafür scheinen Ihre Augen gut geeignet zu sein. Danach kann dann mit einer Femto-ICR-Implantation (2250 €/Auge) eine Verminderung der Aberrationen und der Fehlsichtigkeit erreicht werden.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche