Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 13.03.2015 - Patientenforum-Archiv

Kataraktoperation mit Astigmatismuskorrektur

Ich bin 53 Jahre alt, kurzsichtig mit beidseitig -6 Dioptrin (seit Jahren konstant)und und an grauem Star erkrankt.Sehleistung rechts 25% Astigmatismus 0,75,links 55% und 1,3.Während der Star OP soll meine Hornhautverkrümmung(regulär)mit korrigiert werden.Ich bin aber an beiden Augen mit jeweils 40 Schweißstellen an der Netzhaut gelasert.Eine Korrektur ist ja nur durch spezielle Einschnitte in die Hornhaut möglich, vor denen ich aber große Angst habe, da meine früherer Augenärztin Operationen an meiner Hornhaut kategorich ausgeschlossen hatZu erwähnen wäre noch das bei einer Hornhautmessung festgestellt wurde das Sie etwas dicker wäre als normal. Viele Grüße A.Schmidt

Antwort vom 17.03.2015

Ich denke, Ihre frühere Augenärztin hatte eher grundsätzliche Bedenken gegen die Durchführung von Laseroperationen an der Hornhaut zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Die kleinen Schnitte am Rand der Hornhaut, die für die Linsenoperation gesetzt werden, sind bei einer gesunden Hornhaut unbedenklich.Die Laserherde an der Netzhaut dienen der Stabilisierung, sind auch nichts Seltenes und ebenso unbedenklich.Viele GrüßeKarl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche