Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 14.11.2016 - Patientenforum-Archiv

Katarakt OP

Sehr geehrte Damen und Herren, habe auf dem rechten Auge nur noch ca. 40 % Sehkraft bedingt durch Hornhautverkrümmung. Würde in diesem Fall durch eine Katarakt-OP eine deutliche Verbesserung möglich sein ?

Antwort vom 29.11.2016

Bei einer Katarakt-OP ist es möglich, torische Linsen zu implantieren, die eine Hornhautverkrümmung optisch korrigieren, die Dioptrienzahl kann also auf Null gebracht werden.Die Sehleistung, die dann erzielt wird, ist etwa die gleiche wie mit klarer natürlicher Linse und vorgehaltenem Glas.Sie werden also mit diesem Auge nach der OP das ohne Brillenglas sehen, was Sie vor zehn Jahren mit optimaler Brillenkorrektur gesehen haben, vielleicht auch noch etwas mehr.Viele GrüßeKarl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche