Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 06.09.2011 - Patientenforum-Archiv

Kann man durch eine PRK erblinden?

Kann man durch eine PRK erblinden?

Antwort vom 13.09.2011

Der schwerwiegendste Fall, von dem ich gelesen habe, beschreibt eine Instabilität der Hornhaut nach einer Korrektur von -11 (!) dpt mit einer LASEK, das ist ja eine Variante der PRK. Dies führte dann zu einer deutlichen Sehverschlechterung, allerdings nicht zu einer Erblindung.   Wenn man mit einer PRK innerhalb vernünftiger Grenzen bleibt, ist auch das so gut wie ausgeschlossen. Ein Fall von Erblindung ist mir, wie gesagt, nicht zur Kenntnis gekommen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche