Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 03.09.2010 - Patientenforum-Archiv

Iridotomie / Loch mit Laser geschossen

Sehr geehrter Herr Doktor! Bei mir wurde eine Iridotomie für eine Artiflex-Linse vor einigen Tagen geschossen. Diese ist nur mit einem Mikroskop (laut Doktor) sichtbar. Seit dem habe ich bei einem hohen Lichtverhältnis eine Art Lichtlinie im Sehfeld, die sich auch beim Augenschlag mitbewegt (so habe ich das Empfinden dazu). Bei einem gedämften Lichtverhältnis ist die Lichtlinie nicht wahrzunehmen. Woran könnte dass liegen und verschwindet soetwas. Für eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Herzlichen Dank

Antwort vom 10.09.2010

Möglich, das etwas Licht durch die künstliche kleine Öffnung der Iris gelangt. Meist verkleinert sich der Durchmesser solcher Öffnungen nach einiger Zeit etwas, dann sollten die Symptome verschwinden.   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche