Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 13.10.2011 - Patientenforum-Archiv

Implantat/Laser Op Extremsport

Hallo, Ich habe nicht optimale Sehwerte.Visus von la 0.6 ra 0.8. Bei einem kurtest wurde ich darauf hingewiesen das ich eine unebene Hornhaut habe und man die Laseroperattion wahrscheindlich vergessen kann und eher zu einem Implantat rät. Werde das ganze natürlich auch noch richtig Checken lassen. Meine Eigentliche frage ist jetzt: ich trainiere seit einiger Zeit auf eine Spezialverwendung in der Armee hin. Sprich ich werde viel Leistungs und auch Extremsport zb Fallschirmspringen von bis zu 10000m machen. Welche Implantatsoperation oder wenn möglich Laser – ist die geeignetste bei einer solchen Verwendung? Und kann man grob einschätzen was für bestmögliche neue Sehwerte drinn wären? Freundliche Grüsse

Antwort vom 17.10.2011

Sie können durchaus davon ausgehen, dass die Augen nach allen diesen Operationen auch unter Extrembedingungen stabil bleiben, sonst wären sie ja nicht z.B. von der NASA und der US Air Force für ihre Piloten zugelassen. Und schließlich müssen wir ja auch davon ausgehen, dass auch die eine oder der andere unserer weniger ambitionierten Patienten mal in eine solche Extremsituation gerät.   Der Begriff - unebene Hornhaut - lässt verschiedene Interpretationsmöglichkeiten zu, und ich bitte um Ihr Verständnis, dass ich ohne weitere Daten nicht darüber spekulieren möchte.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche