Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 13.11.2012 - Patientenforum-Archiv

ICL

Sehr geehrter Herr Schmiedt, vielen Dank für Ihre Antwort vom 12.11.2012. Sie empfehlen mir, torische Hinterkammer-Zusatzlinsen (ICL) einsetzen zu lassen. Dazu hätte ich noch einige Fragen: – Kann diese OP mit Vollnarkose durchgeführt werden? – Wie hoch würden sich die Kosten für beide Augen belaufen? und wie hoch sind ggfs. die Mehrkosten für die Vollnarkose? – Wie oft wurde diese OP bereits in Ihrer Klinik durchgeführt (Fallzahlen?) und wie sind die bisherigen Erfahrungen? – Sind Nebenwirkungen zu befürchten? Ich habe mal gelesen, dass es zu Netzhautablösungen oder bakteriellen Infektionen kommen kann. -Wer ist in Ihrer Klinik auf diese Linsenimplantation spezialisiert? – Wann könnte ich zur Voruntersuchung kommen? und wann wäre der frühestmögliche OP-Termin? – Wie lange muss ich vor der Voruntersuchung auf das Tragen meiner Kontaktlinsen verzichten? (das Tragen der Brille verusacht bei mir starker Schwindel, deshalb bin ich auf die Kontaktlinsen angewiesen). Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort und mit freundlichen Grüßen M. Winterholler

Antwort vom 14.11.2012

Wir nennen das ja Kurznarkose. Eine Schlauch-Intubation ist nicht erforderlich und wäre auch übertreiben. Unsere Anästhesisten können das auch ohne künstliche Beatmung so dosieren, dass Sie nichts von der OP mitbekommen.Wenn Sie dennoch auf einer Intubationsnarkose bestehen wollen, können wir das gerne im persönlichen Gespräch diskutieren.Bei uns sind ca. 1000 Ops dieser Art von Dr. Kermani und Dr. Gerten mit gutem Ergebnis durchgeführt worden. Das Infektionsrisiko ist sehr gering. Das Risiko einer Netzhautablösung ist durch die Kurzsichtigkeit gegeben und nicht durch die OP.Für Voruntersuchungen stehen auch kurzfristig Termine zur Verfügung. Die Bestellzeit für die Linsen dürfte sich auf etwa einen Monat belaufen. Auf weiche Kontaktlinsen müssten Sie vor der Voruntersuchung üblicherweise für eine Woche verzichten. Wenn das so schwierig ist, können wir uns in Ihrem speziellen Fall vielleicht auf einen Tag Verzicht einlassen, weil bei Ihnen eine präzise vollständige Korrektur der Fehlsichtigkeit nur durch die Linsen-Operation ja ohnehin nicht zu erwarten ist.Viele GrüßeKarl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche