Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 27.03.2007 - Patientenforum-Archiv

Hornhautverkrümmung beim Kleinkind

Sehr geehrtes Ärzteteam, letzte Woche hat man bei meinem Sohn ( 1 Jahr) eine Hornhautverkrümmung festgestellt. Die Werte waren bei ca. 1,75 und 2,25 – ganz genau weiß ich das aber nicht mehr. Genauere Daten bekomme ich erst im Juni, da bekommt er eine Brille. Man wollte abwarten bis er laufen kann. Meine Fragen: Ist eine Hornhautverkrümmung auf lange Sicht korrigierbar oder bleibt das ein Leben lang ? Sollte man vielleicht doch schon jetzt sofort eine Brille besorgen ? Vielen Dank !

Antwort vom 29.03.2007

Das mit der Brille ist auch wieder schwer von hier aus zu beurteilen.   Die HHV wird möglicherweise bleiben. Da sie so erfreulich früh festgestellt wurde, ist allerdings kaum noch zu befürchten, daß die Sehkraft (mit Korrektur) eingeschränkt sein wird.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche