Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 06.06.2010 - Patientenforum-Archiv

Hornhautüberlappung

Liebes Ärzteteam, ich habe mich bereits mehrfach an Sie gewandt. Nach einer Femtolasik Anfang März habe ich am linken Auge eine Hornhautüberlappung im zentralen Sichtfeld und nur noch 40% Sehleistung. Die Ärzte sind ein wenig ratlos. Seit drei Monaten tropfe ich zweimal täglich Inflanefran Forte. Die Hornhaut hat sich nicht verändert. Ich habe nun von C-Ten und TransPRK gelesen, und dass Komplikationen wie beispielsweise bei mir, eventuell mit dieser Technik behandelt werden können. Ist das so? Können Sie mir sagen, ob und wer sich mit diesem Verfahren bereits in Deutschland befasst. Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen. Mit freundlichem Gruß

Antwort vom 09.06.2010

Habe von diesen Methoden noch nichts gehört oder gelesen. Was meinen Sie mit Hornhautüberlappung ? Könnten Sie bitten den richtigen medizinischen Terminus bei Ihrem Arzt erfragen. Ggf. nutzen Sie unsere e.mail Kontakte um auch Befunde als pdf zu senden, dann können wir eher eine Aussage treffen.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche