Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 23.03.2007 - Patientenforum-Archiv

Hornhauttrübung bei Neugeborenen

Mein Sohn ist 6 Wochen alt und hat eine etwa pupillengroße, klar abggrenzte Hornhauttrübung knapp unterhalb der Pupille, bzw. mit leichter Überschneidung. Unklar ist, ob angeboren, oder durch eine Infektion beid er Geburt. Was würden Sie in diesem Fall raten? Ist diese möglicherweie durch Tropfen (Antibiotika Cortison) zu beheben, oder ist eine Operation wahrscheinlicher? Sollte man dies weiterhin unmittelbar in Angriff nehmen, oder in diesem Alter eher noch abwarten?

Antwort vom 25.03.2007

Sofort zu einer Augenklinik mit Erfahrung in der Säuglingsdiagnostik !   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche