Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 15.04.2007 - Patientenforum-Archiv

Hornhautnarbe: welche Möglichkeiten?

Hallo zusammen, ich hatte vor ca. 1 Jahr eine schwere Hornhautverletzung-entzündung am rechten Auge(wahrscheinlich durch Kontaktlinsen ausgelöst), durch die am unteren Rand eine tiefe Hornhautnarbe zurückgeblieben ist. Diese behindert mich beim Sehen bis jetzt zum Glück aber nicht. Seither trage ich wieder eine Brille, auf die ich aber gerne wieder verzichten möchte!! Meine Fragen daher: 1. Kann sich diese Narbe nach einem Jahr noch verändern? 2.- Könnte ich es noch einmal mit Kontaktlinsen versuchen? bzw. – Wäre es trotz dieser tiefen Narbe theoretisch möglich, eine Lasik-OP durchzuführen? Meine Werte: rechts: Sph -5,25 Zyl -0,50 Ach 60 links: Sph -3,75 Zyl -0,75 Ach 165 Grüße und vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort vom 16.04.2007

Zu   1. Nicht wesentlich 2. Versuchen könnten Sie es, allerdings unter regelmässiger augenärztlicher Kontrolle.   Bei Wunsch nach operativer Korrektur sind in solchen Fällen meist die Oberflächenverfahren zu bevorzugen (PRK u. LASEK).   MfG   Dr. Ke
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche