Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 29.12.2011 - Patientenforum-Archiv

Große Pupillen

Ich habe sehr gr0ße Pupillen bei Dunkelheit(9,8 und 10 mm). Besteht bei dieser Pupillengröße die Möglichkeit einer Lasik? Ich habe gelesen, dass große Pupillen einen Risikofaktor darstellen. Das Ganze soll wohl damit zusammenhängen, dass nicht die ganze optische Zone behandelt werden kann. Bis zu welcher Pupillengröße können Sie problemlos behandeln?

Antwort vom 04.01.2012

Das sind in der Tat sehr hohe Werte. Eine neuere, gross angelegte Studie relativiert allerdings auch den Einfluss der Pupillengröße auf das Behandlungsergebnis insbesondere in Bezug auf die Zufriedenheit der Patienten, und das ist auch mein persönlicher Eindruck.   In dieser Studie konnte keine Korrelation, also kein Zusammenhang zwischen der Pupillengröße und der Zufriedenheit der Patienten nachgewiesen werden. Viel entscheidender auch für das subjektiv wahrgenommene Nachtsehvermögen war die erreichte Sehleistung, und diese ist wiederum von der Pupillengröße unabhängig.   Mit anderen Worten: Wenn bei Ihnen eine präzise Korrektur gelingt, werden Sie auch keine Nachtsehstörungen haben, wenn nicht, kann man entstehende Nachtsehstörungen mit einer Nachkorrektur beseitigen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche