Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 22.05.2015 - Patientenforum-Archiv

Grauer Star OP schon sinnvoll

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter hat bei beiden Augen seit mehreren Jahren die Diagnose Grauer Star und ist 73 Jahre alt. Das Sehvermögen beträgt auf dem einen Auge noch 40 % und auf dem anderen Auge noch 50 %. Zusätzlich leidete sie bei beiden Augen an einer trockenen AMD. Am Tag leidet sie oft unter , wie sie sagt, an zu grellem Licht. Sollte Sie nun eine Op des Grauern Stars angehen oder lieber noch warten? Kann durch die OP oder die neue Linse der Wechsel von einer trockenen zu einer feuchten AMD beschleunigt werden. Im Vorraus vielen Dank für Ihre Antwort und Ihre Bemühungen.

Antwort vom 01.06.2015

Wenn die Einschränkung der Sehleistung überwiegend durch den Grauen Star bedingt ist, wird Ihre Mutter sicherlich von der Operation profitieren, zumal sich die Belastung durch den Eingriff in Grenzen hält.Insbesondere, wenn keine Blaulichtfilter-Linsen eingesetzt werden, sollte nach der OP für einen guten Lichtschutz bei Sonnenschein (Sonnenbrille) gesorgt sein. Wenn sich die Lichtbelastung in Grenzen hält, besteht kein erhöhtes Risiko für eine feuchte AMD.Viele GrüßeKarl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Medizinersiegel Focus 2021
Suche