Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 02.11.2006 - Patientenforum-Archiv

Grauer Star nach Lasik?

Liebes Ärzteteam, ich habe mich vor vier Jahren in Marburg einer Lasik unterzogen. Leider wurde das von dem Arzt vorhergesagte gute Ergebnis nicht erreicht, und ich trage nun wieder eine Brille mit fast den gleichen Werten wie vor der OP. Nun habe ich an der Netzhaut beider Augen dünne Stellen und einen beginnenden grauen Star am linken Auge. Kann dies eine Auswirkung der Lasik sein? Wird ein Linsenaustausch bei einer Katarakt-OP wegen der dünnen Hornhaut überhaupt möglich sein? Da ich erst 38Jahre alt bin, mache ich mir große Sorgen. Herzlichen Dank für Ihre Antwort im Voraus!

Antwort vom 02.11.2006

Der graue Star ist sicher nicht eine Folge der LASIK. Sehr wahrscheinlich war die Linsenveränderung schon im Ansatz vorhanden und hat dann im Laufe der Zeit dazu beigetragen das die Laserkorrektur nicht das gewünschte Ergebnis gebracht hat. Eine Kataraktoperation ist ohne weiteres auch nach LASIK möglich, erkundigen sollten Sie sich aber schon ob der Operateur solche Fälle schon behandelt hat und nach welcher Methode er die Linsenstärke berechnet.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche