Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 01.07.2007 - Patientenforum-Archiv

Führerscheinvoraussetzungen

Sehr geehrtes Ärzte-Team! Ich möchte bald mit dem Führerschein anfangen, habe aber große Angst beim Sehtest durchzufallen! Ich bin auf beiden Augen kurzsichtig (-3-2), was sich durch eine Brille ausgleichen lässt. Seit einem Herpes in meiner Kindheit ist meine linke Hornhaut allerdings vernarbt. Ich habe einen Zylinder von 0,5 Dioptrien. Da die Vernarbung aber irregulär oder so ist, sehe ich je nach Tagesform mal besser und mal schlechter. Meistens messen Optiker und Augenarzt eine Sehkraft von um die 80%. Wie stehen meine Chancen, den Sehtest zu bestehen? Falls ich durchfalle, wäre ein Eingriff an meiner Hornhaut möglich? Da habe ich Zweifel, weil ich erst 16 bin! Der Führerschein ist mir allerdings extrem wichtig!! Dankeschön im Voraus, Katharina

Antwort vom 10.07.2007

Liebe Katharina,   wenn das rechte Auge volle Sehkraft hat, sind die Voraussetzungen für den PKW-Führerschein gegeben.   Wenn Sie den Sehtest nicht bestehen sollten, wird Ihnen die Fahrtüchtigkeit von der (vom) Augenärztin(arzt) bescheinigt werden.   Den Lasereingriff an der Hornhaut wird man üblicherweise erst nach Erreichen der Volljährigkeit durchführen.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche