Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 10.09.2008 - Patientenforum-Archiv

Fragen zur anstehenden PRK

Sehr geehrter Herr Schmied, am 16. Oktober steht meine PRK OP bei Ihnen an. Nun beschäftige ich mich noch mehr mit dieser OP und weitere Fragen treten auf, die Sie mir hoffentlich noch beantworten können. Wie hoch ist die Wahrscheinlickeit einer Restfehlsichtigkeit bei – 2,00 beidseitig? Wie hoch ist die Gefahr des Sehverlustes bei dieser OP oder andere schlimmere Nebenwirkungen? Müssen die Cortison Tropfen ganze 3-6 Monate angewendet werden da diese ja den Augeninnedruck erhöhen können? In welchen Abständen werden die Nachuntersuchungen nötig sein? Da ich eine Autostunde entfernt wohne, werde ich evt. einige Termine bei meinem Augenarzt wahrnehmen, die ich im Vorfeld planen muss. Wann kann man wieder Autofahren und zu welchen Zeitpunkt nach der OP kann man mit der vollen Sehkraft rechnen? Ich möchte mich auch auf diesem Wege für die ausführliche Voruntersuchung sowie Beratung bei Ihnen bedanken! Man fühlt sich schon gut aufgehoben 🙂 Gruß aus Heinsberg M. Pelzer-Elbert

Antwort vom 18.09.2008

Liebe Frau Pelzer-Elbert, vielen Dank für die freundliche Rückmeldung!   Die Wahrscheinlichkeit einer relevanten Restfehlsichtigkeit, die man dann ja mit einer Zweitbehandlung nachkorrigieren könnte, liegt in Ihrem speziellen Fall bei etwa 2%. Die Gefahr eines dauerhaften irreversiblen Verlustes von mehr als einer Zeile an Sehschärfe würde ich mit etwa 1 Promille abschätzen.   Der Augeninnendruck muß bei Verabreichung von cortisonhaltigen Augentropfen regelmäßig kontrolliert werden, nach einem Monat kann überlegt werden, die Tropfen abzsetzen.   In den ersten ca. 4 Tagen muß fast täglich augenärztlich kontrolliert werden, nicht unbedingt von einem Laser-Spezialisten. Fahrtüchtigkeit besteht nach ca. 7 - 10 Tagen. Dann werden Sie eine gute Sehschärfe haben, und 6 Monate später werden Sie die Nummernschilder noch 20 m weiter entfernt sehen können.   Bei einer geringeren Kurzsichtigkeit kann die PRK als der kleinere, risikoärmere Eingriff aufgefasst werden.   VG Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche