Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 02.02.2007 - Patientenforum-Archiv

Flapdicke bei Femtolasik

Liebes Ärzteteam, Wie dünn kann man den Flap bei der Femtolasik machen. Habe mich in Düsseldorf beraten lassen und man hat mir gesagt, dass eine normale Lasik bei mir nicht unproblematisch wäre. Meine Hornhaut ist genau 500 mm dick und ich habe 6.0 dpt Kurzsichtigkeit auf beiden Augen. Keinen Zilinder. Könnte ich mich mit einer Femtolasik behandeln lassen. Habe gelesen der Flap sei hier dünner. Besten Dank, Karl-Heinz B.

Antwort vom 05.02.2007

Bei der Einstellung auf 90 Mikrometer kann man sich beim Femtosekunden-Laser darauf verlassen, daß die Flapdicke innerhalb von 85 - 95 µm liegen wird, also deutlich geringer und auch mit geringeren Abweichungen als mit einem mechanischen System. Damit ist diese Korrektur problemlos möglich.   Von einer klassischen LASIK mit einer Keratomklinge würde ich auch eher abraten.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche