Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 05.01.2007 - Patientenforum-Archiv

Flap nach Lasern

Hallo, ich lese hier einige Beiträge, dass nach der Laser-OP dieser Hornhaut-Flap nicht wieder richtig anwächst. Bislang hatte ich (auf anderen Seiten von Augenkliniken) gelesen, dass dieser Flap sich sogar innerhalb von Minuten wieder von selbst ansaugt. Ich bin nun etwas durcheinander. Heilt die Hornhaut nach dem Schneiden (egal ob Messer oder Laser) oder bleibt dieser Flap ein Leben lang erhalten? Vielen Dank vorab für eine Antwort. MfG Juliane v. Geisau

Antwort vom 07.01.2007

Hallo Frau v. Geisau,   solche Beiträge habe ich bei grober Durchsicht nicht gefunden.   Wir hatten bei uns wohl vor 4 Jahren mal einen Fall, in dem der Flap nach Ablauf von 24 Stunden verrutscht war. Die wenigen anderen Fälle einer Verschiebung der Hornhautlamelle sind innerhalb des ersten Tages nach dem Eingriff aufgetreten. In allen Fällen lies sich die Position der Lamelle problemlos korrigieren.   Ein chirurgisches Freipräparieren der Lamelle mit speziellen Instrumenten ist noch für einige Monate nach der LASIK möglich.   Viele Grüße   Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche