Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 03.10.2011 - Patientenforum-Archiv

Flackern nach Star OP

Vor 7 Wochen wurde bei mir am linken Auge hatte ich eine Star OP Dabei wurde mir eine künstliche Linse implantiert. Zwar kann ich jetzt wieder scharf sehen, habe aber ein Problem: Sobald ich die Sonnenbrille abnehme, um z.B.die Post zu lesen, habe ich ein ständiges sehr störendes Flackern, in etwa so, als ob sich das Augenlid schließen würde. Mein Augenarzt ging auf diese Beschwerden gar nicht ein. Auf meine Frage, woran es denn liegen könne, meinte er,ich muss Geduld haben eine Nezthautablösung liegt nicht vor.Im dunklen Raum habe ich dieses Flackern fast nicht. Mit Sonnenbrille ist es auch wesentlich geringer. Allein der Gedanke, daß dieses Flackern womöglich nicht von selbst weggehen sollte, beunruhigt mich sehr.. Welchen Ratschlag können Sie mir geben? Bin ich zu ungeduldig?

Antwort vom 07.10.2011

Es kann in der Tat sein, dass anfangs die Kunstlinse noch - wackelt -.   Mit der Zeit wird aber der Kapselsack, in dem sie aufgespannt ist, schrumpfen, so dass sich die Linse nicht mehr im Auge bewegen kann. Dann wird auch das Flackern verschwinden.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche