Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 14.12.2010 - Patientenforum-Archiv

Femto-Lasik oder Artisan-Linsen bei dünner HH?

Guten Tag, meine Kurzsichtigkeit beträgt R-6,75, -1,0 HHV, L-4,75, 1,0 HHV. Hornhautdicke:R493, L488 Würden Sie mir auch von einer Femto-Lasik abraten? Wenn eine Restdioptrie von ca.-1,00 bleiben würde, wäre es auch ok für mich. Mir wurden Artisan-Linsen empfohlen. Bin verunsichert, kann man eigentlich durch die Linsen-OP erblinden? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort! Herzliche Grüße

Antwort vom 16.12.2010

Nein, keine LASIK bei dieser Hornhautstärke. Mit Zusatzlinsen im Auge lässt sich eine solche Fehlsichtigkeit auch sehr gut korrigieren.   Vor einer Operation muss man grundsätzlich immer darüber aufklären, dass, in diesem Fall aber mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit, am Ort der Operation eine Infektion auftreten kann. Dass sich diese Infektion dann trotz Behandlung durch die Pupille und an der Linse vorbei bis zur Netzhaut ausbreitet, was dann zu einer Erblindung führen könnte, kann man zwar nicht mit 100,000 prozentiger Sicherheit auschließen, es ist aber durchaus sehr unwahrscheinlich, ich habe jedenfalls bei dieser Operation noch nicht davon gehört oder gelesen.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche