Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 01.05.2006 - Patientenforum-Archiv

Femto-Lasik

Sehr geehrte Damenund Herren Bin am 7. April auf beiden Augen mit der Femto-Methode operiert worden. Am 1. Tag nach der Operation war mein Sehen sehr gut. Aber seitdem schwankt mein Sehen jeden Tag. Einmal sehe ich gut, dann wieder links sehr schlecht. Auch an Regentagen oder in dunkleren Räumen oder Shoppingcentren sehe ich sehr schlecht. Ich nehme stündlich Befeuchtungslösung. Bin ich einfach zu ungeduldig, oder wird sich mein Sehen noch stabilisieren. Muss ich evt. nachlasern? Gibt es irgendwelche Tropfen, die den Heilungsvorgang beschleunigen?

Antwort vom 02.05.2006

Die Ursache der Sehschwankungen ist der instabile Tränenfilm. Dies ist ganz unabhängig von der Art der LASIK Operation. Die Tränenfilminstabilität erreicht das Maximum in der 4 bis 8 Woche nach der Behandlung, danach kommt es wieder zu einer Besserung der Beschwerden. Die Ausprägung der Beschwerden ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Haben Sie also noch etwas Geduld und setzen Sie die Behandlung mit den künstlichen Tränentropfen fort. Ggf. sollten sog. Punctum Plugs zusätzlich eingesetzt werden. Fragen Sie Ihren Augenarzt danach.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche