Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 24.01.2009 - Patientenforum-Archiv

Extreme Kurzsichtigkeit

Hallo! Seit meiner jüngsten Kindheit bin ich kurzsichtig und habe mittlerweile mit 42 Jahren ca. -25 Dioptrien erreicht. Meine Augen verschlechtern sich immer weiter. Mein Augendruck und die Netzhaut sind ok bisher. Ich habe jedoch in beiden Augen Glaskörpertrübungen und Hornhautverkrümmungen. Gelegentlich trage ich Kontaktlinsen. Im Großen und Ganzen komme ich ganz gut klar mit der Kurzsichtigkeit, ich kenne es ja nicht anders. Probleme machen nur die MAßstäblichketi beim Wechsel zwischen Brille und Linsen. Doch mache ich mir Gedanken darüber, ob es ausreicht, 1 x im Jahr zu einem normalen Augenarzt zu gehen zur Kontrolle oder ob ich mich mal in einer Klinik oder bei Spezialisten für solch hohe Dioptrien untersuchen lassen sollte. Gibt es dort andere Untersuchungsmöglichkeiten? Freu… Grüße, Monika

Antwort vom 28.01.2009

Sinnvoll bei einer sochen Ausgangslage ist eine jährliche Netzhautspiegelung, regelmässige Augendruckuntersuchungen und ggf. auch ein sog. OCT (optische Schichtdarstellung der Mikrostruktur der Netzhaut).   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche