Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 15.01.2010 - Patientenforum-Archiv

Ergänzung zu: Torische Linsen implantiert: Streifensehen

Hallo liebes Ärzteteam, ich habe noch zwei ergänzende Fragen: 1.) Am 22.02.2010 soll mein rechtes Auge ebenfalls eine torische Linse bekommen. Davor habe ich nun erhebliche Ängste, denn wenn auf beiden Augen diese Streifensichtigkeit auftritt, sehe ich ja so gut wie gar nichts mehr bei Gegenlicht. Raten Sie mir diese OP vorerst zu verschieben, bis das linke Auge geklärt ist? 2.) Warum wurde zuerst das bessere Auge operiert, mit dem ich mit Contactlinse immerhin noch 40% Sehkraft hatte? Mir fehlt nun ein wenige die Orientierung. Mit freundlichen Grüßen Andrea B.

Antwort vom 18.01.2010

Zu 1.) Bis dahin wird ja noch einige Zeit vergehen. Das würde ich an Ihrer Stelle in der Woche vor dem Termin entscheiden.   Zu 2.) Vielleicht ist bei Ihnen das bessere Auge zuerst operiert worden, um möglichst bald ein gutes Ergebnis zu bekommen. Vielleicht war an diesem Auge auch die Linsentrübung stärker. Ich kann es, wie gesagt, von hier aus leider nicht beurteilen. Man kann für beide Reihenfolgen Argumente finden.   Ich hoffe sehr, dass es Ihnen bald besser geht   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche