Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 23.07.2007 - Patientenforum-Archiv

Einsatz ResTor-Linse bei bisheriger Monofokallinse

hallo, ich (36) wurde im jahr 2004 am rechten auge wg. grauem star operiert. dabei wurde eine monofokallinse eingesetzt. habe teilweise immer noch blendstörungen (mal mehr mal weniger), die sich nicht beheben lassen. im september soll das linke auge operiert werden. jedoch bin ich mir unsicher in der wahl der linsen-art. habe leider noch nicht sehr viele studien gesehen, die die erfahrungen mit einsatz zweier unterschiedlichen linsen-arten beschreiben. vielleicht können sie mir eine entscheidungshilfe geben. vielen dank im voraus angela

Antwort vom 27.07.2007

Die Implantation einer multifokalen Linse in das zweite Auge ist möglich. Die Nahesehleistung wird aber nicht so stark sein wie bei bds. Implantation. Wir verfühen in Köln jetzt über eine ganz neue Linsentechnologie, die bei solchen Problemen helfen kann. Mit einer sog. Add-On Multifokal Linse kann Ihr zuerst operiertes monofokales Auge um den mutifokalen Anteil verstärkt werden. Die Add-On Linse wird vor die bereits implantierte Linse gesetzt. Das Verfahren ist sehr neu, aber die ersten ergebnisse sind sehr vielversprechend.   MfG   Dr. Kermani
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

Suche