Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an! +49 (0)221-650 722-0

Frage vom 03.02.2011 - Patientenforum-Archiv

Ein Auge Cachet, anderes torische ICL?

Sehr geehrtes Ärzteteam, bei mir wurde folgende subjektive Refraktion festgestellt: RECHTS Sph -4,25 Zyl -2,75 Achse 6 Visus 0,90 LINKS Sph -7,50 Zyl -1,25 Achse 144 Visus 1,00 Nach 3-wöchiger Kontaktlinsen (Hartflex)-Pause: RECHTS Sph -4,25 Zyl -4,5 Achse 5 Visus 0,90 LINKS Sph -8,25 Zyl -1,25 Achse 161 Visus 0,90 Aufgrund hoher Fehlsichtigkeit in Kombination mit dünner Hornhaut (R 517pm, L 516pm) wurde von einer Laser-OP abgeraten. Es wurde für das rechte Auge eine torische ICL (wegen der hohen Hornhautverkrümmung) und für das linke eine Acrysof Cachet-Linse in Kombination mit Entlastungsschnitten (LRI) empfohlen. Gerne wäre ich auch an Ihrer Meinung interessiert. Vielen Dank schon jetzt und freundliche Grüße!

Antwort vom 09.02.2011

Scheint mir ein vernünftiges Konzept zu sein.   Alternative wäre noch die kammerwinkelgestützte (Cachet) Linse an beiden Augen mit vorgeschaltetem Femtosekunden-Schnitt am rechten Auge, um nach einigen Wochen die verbleibende Hornhautverkrümmung zu korrigieren. Wenn die Hornhautkonfiguration aber eine LASIK nicht zulässt, kommt diese Variante dann ja nicht in Frage.   Viele Grüße Karl Schmiedt
Quick-Check

Vereinbaren Sie jetzt eine kurze unverbindliche Beratung in der Augenklinik, bei der wir feststellen, ob eine Sehfehlerkorrektur möglich ist.

focus-siegel-2019
Suche